USA
USA

myGeobrugg

Strassenzäune - Clarea Bridge 2020

Clarea Brücke, Susa Italien

Strassenzäune - Clarea Bridge 2020

Alle vier Meter wurden Hülsen installiert, um die Paneele an der Brücke zu befestigen

Strassenzäune - Clarea Bridge 2020

Ein besonders leistungsstarker Kran hebt die Netzpaneele vom Vormontagebereich auf die Brücke

Strassenzäune - Clarea Bridge 2020

Installation der Netzelemente

Strassenzäune - Clarea Bridge 2020

Die schützende Installation aus Geflecht ist transparent und wirkt leicht

Strassenzäune - Clarea Bridge 2020

Der Zaun schützt beides: den Verkehr oben und den Tunnel unten

Strassenzäune - Clarea Bridge 2020

Im Blick das Sekundärgeflecht, das verhindert, das kleine Trümmer von der Brücke fallen

 

Systemlänge

2540 m

 

Installationsjahr

2020

Ausgangslage

Das Transeuropäische Verkehrsnetz baut eine neue Eisenbahnlinie von Lyon nach Turin, um den Mittelmeerkorridor zu vervollständigen. In der Nähe von Turin führt die Bahnlinie unter der Clarea-Brücke hindurch. Zu Beginn der Arbeiten musste daher die Bahnlinie vor herabfallenden Gegenständen geschützt werden. Aufgrund der internationalen Bedeutung des Projekts wollte der Kunde ein geprüftes und zugelassenes System installieren.

Massnahme

Unser mobiles Zaunsystem aus dem Motorsport wurde an die Clarea-Brücke angepasst. Anstatt Betonbarrieren zur Befestigung der Panels zu verwenden, wurden Hülsen entwickelt, die an der Brücke montiert wurden. Da die Befestigungsmethode gegenüber dem original homologierten mobilen Fangzaunsystem geändert wurde, führten wir intensive Tests in Anlehnung an den FIA-Standard 3502-2018 durch. Das Testverfahren beinhaltet einen Autoaufprall mit einer Geschwindigkeit von 120 km/h, was die in diesem Brückenabschnitt gefahrene Geschwindigkeit übersteigt.

Da eine Anlieferung über die Strecke mit mehreren Tunnels nicht möglich war, fand die Montage der Panels unter der Brücke statt. Zur Montage wurden die Panelgestelle entlang der Brücke zur Baustelle gefahren. Auf der Brücke war ein Kran erforderlich, um die Panelgestelle auf den Montage-Lastwagen zu heben. Die gesamte Installation wurde einschliesslich der Hülsen- und Paneel-Montage als schlüsselfertige Lösung angeboten.

Ein Sekundärgeflecht, welches das Herabfallen kleinerer Teile verhindert, erhöht die Sicherheit weiter.

Das komplette Projekt sieht rund 2'540 Meter Barrieren auf den beiden parallelen Autobahnspuren (vier Seiten) vor.

Kunde

Ausführende Firma

Subunternehmer

Geschützte Objekte

Strasse, Eisenbahn

Ansprechpartner

Kevin H. Coyle
 

Kevin H. Coyle

Regional Manager Northeast

Naturgefahren
Uferschutz/Wasserbau
Geobrugg North America, LLC,3 Beaudet Terr,Columbia CT 06237 / USA Regional Manager Northeast

E-Mail

Saleh Feidi
 

Saleh Feidi

Regional Manager California

Naturgefahren
Uferschutz/Wasserbau
Geobrugg North America, LLC,8921 Emperor Ave.,San Gabriel, California 91775 / USA Regional Manager California

E-Mail

John Kalejta
 

John Kalejta

Regional Manager Central US

Naturgefahren
Uferschutz/Wasserbau
Geobrugg North America, LLC,3215 67th Avenue Pl,Greeley CO 80634 / USA Regional Manager Central US

E-Mail

Bob Lyne
 

Bob Lyne

Regional Manager Southeast

Naturgefahren
Uferschutz/Wasserbau
Geobrugg North America, LLC,8004 Windspray Drive,Summerfield NC 27358 / USA Regional Manager Southeast

E-Mail

Pierce Runnels, Civil Engineer
   

Pierce Runnels

General Manager Geobrugg North America

Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC,22 Centro Algodones,NM 87001 Algodones / USA , Civil Engineer General Manager Geobrugg North America

E-Mail

Tim Shevlin
 

Tim Shevlin

Sales Director

Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC,Salem OR 97302 / USA Sales Director

E-Mail