Sprache
Deutschde
USA
myGeobrugg

Registrierung

Sie haben noch kein persönliches Login?

Jetzt registrieren
Ein Unternehmen der Gruppe BRUGG
USA
Grüner See - Schmiedewalde 2016 - Geobrugg Grüner See - Schmiedewalde 2016 - Geobrugg
Grüner See - Schmiedewalde 2016 - Geobrugg Grüner See - Schmiedewalde 2016 - Geobrugg
Grüner See - Schmiedewalde 2016 - Geobrugg Grüner See - Schmiedewalde 2016 - Geobrugg
Grüner See - Schmiedewalde 2016 - Geobrugg Grüner See - Schmiedewalde 2016 - Geobrugg
Grüner See - Schmiedewalde 2016 - Geobrugg Grüner See - Schmiedewalde 2016 - Geobrugg

Grüner See - Schmiedewalde

Adresse in Google-Maps anzeigen  Teilen
Ort
Klipphausen/Schmiedewalde, Kreis Meissen
Land/Region
Deutschland
Installationsjahr
2016
Kunde
Sächsisches Oberbergamt, Freiberg
Planer
Eckert GmbH, Chemnitz
Ausführende Firma
Bergsicherung Freital GmbH
Geschützte Objekte
Strasse
Systeme
TECCO® GREEN G65/3
Korrosionsschutz
GEOBRUGG SUPERCOATING®
Stabilisierte Fläche
500 m²
Maximale Hanghöhe
10 m
Hangneigung
50 ° - 70 °
Schutzmassnahmen
Aktive Stabilisierung
Begrünung
Ja
Ausrichtung
Süd-West
Geologie

Untergründe: bindige Auffüllungen aus Zeiten des Tagebaus

Situation

Bei Schmiedewalde in der Nähe von Dresden wurde früher Kalk abgebaut. Das geflutete Restloch blieb als Grüner See erhalten. Nach starken Niederschlägen im Jahr 2013 kam es an der ehemaligen Tagebauböschung zu einer Rutschung. Der darüber liegende Wirtschaftsweg konnte nicht mehr gefahrlos genutzt werden. Das sächsische Oberbergamt beauftragte deshalb das Ingenieurbüro Eckert, die Sicherheit dauerhaft wiederherzustellen. 

Massnahme

Die Böschung wurde auf einer Länge von etwa 50 Metern und einer mittleren Höhe von 10 Metern gesichert. Dabei wurde die Übernetzung mit rund 130 Bodennägeln in einem Raster von 2 Meter x 2.5 Meter befestigt. Die Nagellängen variieren dabei zwischen 3 und 6 Metern. Bei dem Geflecht handelt es sich um ein Geflecht aus Stahldraht kombiniert mit einer Erosionsschutzmatte aus PP-Wirrgelege. Die Erosionsschutzmatte dient als Träger für die Erstbegrünung in Form einer Nassansaat. Die Lösung dient auch zum Schutz vor Schäden durch Nagetiere wie Biber.

Datenblatt zu TECCO® GREEN

Ansprechpartner

Kevin H. Coyle
Kevin H. Coyle
Regional Manager Northeast
Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC
3 Beaudet Terr
Columbia CT 06237 / USA
Telefon +1 860 377 3230

Kontaktformular

John Kalejta
John Kalejta
Regional Manager Central US
Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC
3215 67th Avenue Pl
Greeley CO 80634 / USA
Telefon +1 505 220 1404

Kontaktformular

Bob Lyne
Bob Lyne
Regional Manager Southeast
Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC
8004 Windspray Drive
Summerfield NC 27358 / USA
Telefon +1 336 337 0945

Kontaktformular

Pierce Runnels, Civil Engineer
Pierce Runnels, Civil Engineer
General Manager Geobrugg North America
Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC
22 Centro Algodones
Algodones Algodones / USA
Telefon +1 505 771 4080
Mobil +1 505 400 0796

Kontaktformular

Tim Shevlin
Tim Shevlin
Sales Director
Naturgefahren, Geotechnische Produkte, Aquakultur
Geobrugg North America, LLC
4676 Commercial St. SE, PMB 174
Salem OR 97302 / USA
Telefon +1 503 423 7258

Kontaktformular

Saleh Feidi
Saleh Feidi
Regional Manager California
Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC
8921 Emperor Ave.
San Gabriel, California 91775 / USA
Telefon +1 909 706 8964

Kontaktformular

Head office and production
Head office and production
 
Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC
22 Centro Algodones
Algodones Algodones / USA
Telefon +1 505 771 4080

Kontaktformular