Schweiz
Schweiz

myGeobrugg

Steinschlagschutz - Seehorn Davos 2022

Die Flüela-Passstrasse ist wieder vor Steinschlag und Lawinen geschützt

Steinschlagschutz - Seehorn Davos 2022

Anlieferung der Stützen und Netze mit dem Helikopter

Steinschlagschutz - Seehorn Davos 2022

Das vorinstallierte Ringnetz kann einfach aufgezogen werden

Steinschlagschutz - Seehorn Davos 2022

Fertig installierte Steinschlag- und Lawinenschutz-Barriere

 

Systeme

Sonderlösungen

 

Systemlänge

44 m

 

Installationsjahr

2022

Ausgangslage

Die 30-jährige Barriere war durch Steinschlag stark beschädigt. Sie musste schnellstmöglich ersetzt werden, um die darunterliegende Flüela-Passstrasse vor Steinschlag und Lawinen zu schützen.

Massnahme

Eberle Landschaftsbau und Geotechnik AG installierte die vier Meter hohe und 44 Meter lange Geobrugg- Speziallösung.

Geschützte Objekte

Strasse

Korrosionsschutz

Verzinkt

Ansprechpartner

Roger Moor
   

Roger Moor

Country Manager Ost- und Zentralschweiz, Liechtenstein

Naturgefahren
Uferschutz/Wasserbau
Minen / Bergbau / Tunnel
Geobrugg AG,Aachstrasse 11,8590 Romanshorn / Schweiz Country Manager Ost- und Zentralschweiz, Liechtenstein

E-Mail

René Müller
   

René Müller

Country Manager Kantone AG BE BL BS FR GE JU NE SO VD VS

Naturgefahren
Uferschutz/Wasserbau
Minen / Bergbau / Tunnel
Geobrugg AG,Industriestrasse 21,5200 Brugg / Schweiz Country Manager Kantone AG BE BL BS FR GE JU NE SO VD VS

E-Mail

Alexander Bittendorfer
   

Alexander Bittendorfer

Project Manager Inspection Services

Naturgefahren
Geobrugg AG,Aachstrasse 11,8590 Romanshorn / Schweiz Project Manager Inspection Services

E-Mail

Isacco Toffoletto
   

Isacco Toffoletto

Ticino Country Manager

Naturgefahren
Uferschutz/Wasserbau
Minen / Bergbau / Tunnel
Geobrugg AG,Stabile Cometal, via Pizzante 7,6595 Riazzino / Schweiz Ticino Country Manager

E-Mail