美国
美国

myGeobrugg

Webinars on demand

Explore Geobrugg protection solutions in our expert webinars - streamable anytime! Questions? Our local contacts will be happy to help.

Or meet us live at an event!

6. June 2024

The ATTERO design tool: introduction, theory, and practical examples

自然災害防護
en

In the second webinar, Remo Dudler will present our new design tool for attenuators, explain its theory, and illustrate it with practical examples. He will demonstrate how this innovative tool streamlines the design process, making it more efficient and user-friendly.

The first webinar about the Attenuator full-scale testing, site investigation and case studies will be held on May 30, 16:00 by Tim Shevlin. LINK

30. May 2024

Attenuator full-scale testing, site investigation and case studies

自然災害防護
en

In the first webinar, Tim Shevlin will give an overview of Geobrugg’s testing experience with attenuators and show practical examples of how this experience is applied in the field. Additionally, he will discuss the latest advancements in attenuator technology and how these innovations enhance safety and efficiency in various applications. Attendees will gain valuable insights into the practical implementation of these solutions and their impact on real-world projects.

The second webinar about the new ATTERO design tool will be held on June 6, 16:00 by Remo Dudler. LINK

16. May 2023

Ecrans déflecteurs (Attenuator) et écrans déviateurs (Canopy)

自然災害防護
fr

Ce webinaire aura pour sujet le système Attenuator et CANOPY.
Le système Attenuator est un filet pendu adapté, offrant une protection particulièrement efficace. La partie supérieure du système intercepte la trajectoire des blocs et le reste du filet les guide vers une zone de collecte dédiée. 

Le système CANOPY protège les infrastructures contre les chutes de blocs en provenance de falaises abruptes. 

Alternatives ou complémentaires aux galeries et tunnels en béton, ces systèmes flexibles offrent une solution économique avec un haut niveau de protection. En raison de l'encombrement réduit lors de l'installation, les routes de circulation peuvent rester ouvertes.

Une fois inscrit(e), vous recevez un e-mail de confirmation contenant les informations relatives à la procédure d’accès au webinaire.

N’hésitez pas à faire suivre l’invitation dans votre entourage, si vous le souhaitez.

4. April 2023

La nouvelle gamme écrans Pare-Blocs ROCCO et les barrières existantes

自然災害防護
fr

Nous avons le plaisir de vous inviter à participer à notre évènement pour découvrir notre nouvelle gamme d’écrans Pare-blocs ROCCO développée pour résister à des impacts en bord de filet, sur les supports ou dans un module d’extrémité. Cette intervention permettra, également, de vous rappeler les caractéristiques et les performances des barrières GBE et RXE.  

Une fois inscrit(e), vous recevrez un e-mail de confirmation contenant les informations relatives à la procédure d’accès au webinaire.

N’hésitez pas à faire suivre l’invitation dans votre entourage, si vous le souhaitez.

7. March 2023

Le système TECCO® – une alternative au béton projeté

自然災害防護
fr

Dans ce webinaire nous mettrons en avant les qualités de sécurité, d’économie et de longévité du système TECCO®. Nous avons installé plusieurs millions de mètres carrés de TECCO®. Une réussite mondiale inégalée.

Le treillis TECCO® existe en différents Ø de câble en acier ultra-résistant de 2 mm, 3 mm ou 4 mm, et peut être utilisé pour stabiliser presque tous les types de pente, sur terrain rocheux ou meuble. Associé à une plaque à griffes (trois tailles sont proposées), le TECCO® offre un schéma de pose des clous pratique pour une efficacité maximale du montage. Le maillage de clous d’ancrage est dimensionné en fonction des paramètres géotechniques .

Une fois inscrit(e), vous recevrez un e-mail de confirmation contenant les informations relatives à la procédure d’accès au webinaire.

N’hésitez pas à faire suivre l’invitation dans votre entourage, si vous le souhaitez.

14. December 2022

Practical Guide Debris Flow and Hillslope Debris Flow Protection Nets

自然災害防護
en

Welcome to an expert talk on debris flow and open hillslope debris flow protection nets.


The Swiss Federal Institute for Forest, Snow and Landscape Research WSL published a new practical guide in 2021 on these particular net types.
For the first time ever, this document groups more than 15 years of expert knowledge on for example areas of use, design principles, and maintenance of net technology protecting from a mixture of solids and water.


Co-author of the publication Matthias Denk (Msc. Env. Eng.) will give you an overview of the content of this practical guide and how you can use it best for your projects. There will be case studies and time for discussion. We recommend downloading and/or printing the document prior to the webinar.

 


Reference:

Berger, C.; Denk, M.; Graf, C.; Stieglitz, L.; Wendeler, C., 2021: Practical guide for debris flow and hillslope debris flow protection nets. WSL Berichte, 113. 79 p.

 

13. December 2022

Guide pratique pour les filets de protection contre les laves torrentielles et les coulées de boue

自然災害防護
fr

Bienvenue à un entretien avec un expert sur les filets de protection contre les laves torrentielles et les coulées de boue.

L'Institut fédéral de recherches sur la forêt, la neige et le paysage WSL a publié en 2021 un nouveau guide pratique sur ces types de filets en particulier.
Ce document regroupe pour la première fois plus de 15 ans d’expérience sur les domaines d'utilisation, les principes de conception, l'entretien, etc. de la technologie des filets de protection contre un mélange de solides et d'eau.

Le co-auteur de la publication, Matthias Denk (Msc. Env. Eng.), vous donnera un aperçu du contenu de ce guide pratique et de la manière dont vous pouvez l'utiliser au mieux pour vos projets. Il y aura des études de cas et du temps de discussion. Nous vous recommandons de télécharger et/ou d'imprimer le document avant le webinaire.


Référence:

Berger, C.; Denk, M.; Graf, C.; Stieglitz, L.; Wendeler, C., 2021: Guide pratique pour les filets de protection contre les laves torrentielles et les coulées de boue. Sur mandat de l’Office fédéral des routes OFROU et de l’Office fédéral de l’environnement OFEV. WSL Ber. 114. 79 p.

 

15. November 2022

DELTAX®, GREENAX® et QUAROX® Contrôle de l’érosion et protection contre les risques rocheux

自然災害防護
fr

Venez découvrir notre gamme de solutions pour le contrôle de l’érosion et la protection contre le risque rocheux !
Dans ce webinaire, nous vous présenterons les caractéristiques de ces produits et les aspects avantageux qu’ils présentent sur de nombreux sites et notamment les avantages et performances du nouveau DELTAX G80/3.
Une fois inscrit(e), vous recevrez un email de confirmation contenant les informations relatives à la procédure d’accès au webinaire.

17. March 2022

Anchoring of flexible natural hazard protection systems

自然災害防護
en

The webinar «Anchoring of flexible natural hazard protection systems» aims at planners and project owners of natural hazard protection systems as well as at contractors who are involved in decisions around the anchoring of protection systems.

Anchoring is a vital part of all flexible natural hazard protection systems. The anchor forces are well known, and their determination is regulated by the EAD for «falling rock protection kits» or by the EAD for «flexible kits for retaining debris flows and shallow landslides / open hill debris flows». Producers of rockfall barriers and other flexible structures can hence provide these forces to the designer. The decision of how to anchor those forces is, however, very dependent on the underground and is usually left to the designer or geotechnical engineer. Besides the anchor length also the choice of the anchor type and foundation type and dimension is important.

With this webinar, we want to give you an overview of how anchor forces are determined, of possible anchoring systems and a review of experience with different anchoring systems.

2. March 2022

Slope stabilization & corrosion protection – Design and Experience

自然災害防護
en

The webinar is aimed at designers and project owners who are involved in rock or soil slope stabilization.
Instable rock and soil slopes are often posing a hazard to infrastructure and people. Flexible facings with high tensile steel wire mesh have over the last twenty years become a standard solution for a green and cost-effective stabilization of slopes.

In this webinar, we explain important aspects of dimensioning and corrosion protection of flexible facings and show a variety of different reference projects from all around the world.

We look forward to welcoming you to this webinar and knowledge exchange.

18. February 2022

Smart barriers and predictive maintenance

自然災害防護
en

This webinar is aimed at contracting authorities, operators of protection systems and designers who consult project owners.

For inspections of flexible protective structures against natural hazards, there are specifications on the one hand from manufacturers, on the other hand from standards and practical aids. Despite country-specific differences, the basic principles regarding responsibility and inspection intervals are similar in most countries.

However, these specifications pose challenges in terms of effort (costs) and feasibility in the various topographies, and there is often a lack of resources to implement them correctly. New integrated electronic monitoring solutions make it possible to make the inspection process more economical while complying with regulatory and supplier specifications.

The webinar describes existing specifications, how they are applied in practice, and how inspection management can be implemented in a resource-efficient manner using GUARD.

18. February 2022

CO2-Fussabdruck von TECCO-Böschungsstabilisierungen

自然災害防護
de

Der CO2-Fussabdruck von Unternehmen wird immer wichtiger. In diesem Webinar zeigen wir, was Geobrugg in diesem Bereich unternimmt: Zwei alternative Böschungsstabilisierungsverfahren werden in Hinblick auf ihren Beitrag zum Treibhauseffekt betrachtet.

Zu diesem Zweck vergleichen wir die klimaschutzrelevanten Emissionen, die bei den verwendeten Baumaterialien sowie während der Nutzung der Böschungsstabilisierungen entstehen.

Die angewandte Methode des «CO2 Footprint» folgt im Wesentlichen dem Life Cycle Assessment (LCA) nach ISO 14040:

• Festlegen der Ziele der Untersuchung und des Untersuchungsrahmens

• Sachbilanzierung beschränkt auf die klimarelevanten Emissionen

• Wirkungsabschätzung mit dem Bewertungsansatz des «Treibhauspotenzials»

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und Teilnahme!

11. February 2022

Begrünung von TECCO-Böschungsstabilisierungen

自然災害防護
de

Um natürliche Böschungen und Neuanschnitte im Lockergestein erfolgreich und langfristig zu stabilisieren, ist die Begrünung von grosser Bedeutung.

Langzeiterfahrungen und Feldversuche haben gezeigt, dass eine effektive und funktionale Vegetationsschicht zu fördern oder herzustellen ist. Neu angeschnittene Lockergesteinsböschungen sind durch den Abtrag des Oberbodens arm an Nährstoffen. Deshalb fehlen wuchsfähige Wurzeln und natürliche Saatvorkommen.

Um die Begrünung von Lockergesteinsböschungen zu unterstützen, gibt es eine Vielzahl von Erosionsschutzmatten und Geotextilien. Diese werden je nach Ausgangsmaterial in synthetische Geotextilien, (z. B. aus Polypropylen) und natürliche Geotextilien (organische Stoffe wie Jute-, Kokosfasern und Holzwolle) unterteilt.

In diesem Webinar geben wir einen Überblick über die Standortfaktoren, die für eine erfolgreiche Begrünung in Betracht gezogen werden müssen. Wir zeigen Erfahrungen aus Feldversuchen und Referenzprojekten. Zusätzlich betrachten wir Erosionsschutzmatten in Kombination mit hochfesten Geflechten und geben einen Ausblick auf eine biologisch abbaubare Krallmatte als Erosionsschutz.

Wir freuen uns auf Ihre Registrierung und Teilnahme!

28. January 2022

Extended testing of rockfall protection systems beyond the guidelines

自然災害防護
en

Flexible rockfall protection systems are protecting infrastructure and people for more than four decades. Since the beginning, continuous improvements of the systems like higher energies, more efficient material use, lower anchor forces and standardization of testing were made. But which performance is tested with the EAD for falling rock protection kits, and what can be expected from current systems on the market?

With this webinar, we want to show what current rockfall protection systems are tested for and how the next generation of rockfall fences can provide a higher level of safety.

28. January 2022

Aufständerung - Ösenankerzaun - Abrollschutz: Funktionsweise, Montage / Varianten und 1:1-Feldversuche

自然災害防護
de

Wer das Glück hat Geländebegehungen und Steinschlagsimulationen für Naturgefahrengutachten durchzuführen, kennt die Frage: «Die Steine und Energien sind so klein. Brauchen wir nicht einen Steinschlagschutz für kleinere Energien als 100 kJ?».

In diesem Webinar zeigen wir welche Installationsvarianten es für den Themenbereich Aufständerung - Ösenankerzaun – Abrollschutz gibt. Über die Jahre haben sich verschiedene Montagemöglichkeiten mit unterschiedlichen Hauptnetzen und Bauteilen entwickelt. Neben dem ursprünglichen Gedanken für diese Installationen zeigen wir anhand von 1:1-Feldversuchen, welche Energieaufnahmefähigkeit von den verschiedenen Varianten zu erwarten ist. Eine EAD für Energien unter 100 kJ ist im Moment in Bearbeitung jedoch noch nicht veröffentlicht. Am Ende freuen wir uns auf Ihre Meinung, in der Diskussion über den Bedarf und Nutzen.

13. January 2022

Multiple loading of flexible protection systems against natural hazards

自然災害防護
en

In natural hazard mitigation, we often deal with more than one process at one site. That can be, for example, snow slides and avalanches in Winter and rockfall in summer or Shallow landslides but also rockfalls or tree impacts in the forest. However, mitigation structures are usually only optimized for one specific load case, and most guidelines for testing consider only one hazard per structure type.

In this webinar, we want to show how flexible systems can be adapted to multiple loading, show cases of multiple loading and present systems where testing for different load cases has been performed.
 

The webinar shall provide answers to the following questions:
What are the possibilities?
Which are the limitations?
Which input parameters are needed for dimensioning?
 
We look forward to welcoming you to this webinar and knowledge exchange.

29. September 2021

GUARD Inspection Management

自然災害防護
en

The webinar is aimed at contracting authorities, operators of protection systems and designers who consult project owners.

For inspections of flexible protective structures against natural hazards, there are specifications on the one hand from manufacturers, on the other hand from standards and from practical aids. Despite country-specific differences, the basic principles regarding responsibility and inspection intervals are similar in most countries.

However, these specifications pose challenges in terms of effort (costs) and feasibility in the various topographies, and there is often a lack of resources to implement them correctly. 

New integrated electronic monitoring solutions make it possible to make the inspection process more economical while complying with regulatory and supplier specifications.

The webinar describes existing specifications, how they are applied in practice, and how inspection management can be implemented in a resource-efficient manner using GUARD.

29. September 2021

GUARD Gestion des inspections

自然災害防護
fr

Le webinaire s'adresse aux maîtres d’œuvres et exploitants d’oevrages de protection ainsi qu'aux bureaux d’études qui conseillent les maîtres d’œuvres. 

Pour les inspections des structures de protection flexibles contre les risques naturels, il existe des spécifications des fabricants, des normes et des aides pratiques. Malgré les exigences spécifiques à chaque pays, les principes de base concernant la responsabilité et les intervalles d'inspection sont similaires dans la plupart des pays.

La mise en œuvre des exigences comporte des défis en termes d'effort (coûts) et de mise en œuvre pratique dans les différentes topographies. Souvent, il n'y a pas assez de ressources pour mettre en œuvre les exigences comme il se doit. 

Les nouvelles solutions intégrées de surveillance électronique permettent de mettre en œuvre le processus d'inspection et les exigences des autorités et des fournisseurs de manière plus économique.

Le webinaire décrit les spécifications, comment elles sont appliquées dans la pratique et comment la gestion des inspections peut être mise en œuvre de manière à économiser les ressources avec GUARD.

29. September 2021

GUARD Inspektionsmanagement

自然災害防護
de

Das Webinar richtet sich an Bauherren, Bauwerksbetreiber und Planer, welche Bauherrschaften beraten. 

Bei Inspektionen von flexiblen Schutzbauten gegen Naturgefahren gibt es Vorgaben einerseits von Herstellern, andererseits aus Normen und aus Praxishilfen. Trotz länderspezifischen Unterschieden sind die Grundprinzipien bezüglich Verantwortung und Inspektionsintervall in den meisten Ländern ähnlich.

Diese Vorgaben haben jedoch Herausforderungen zur Folge, was den Aufwand (Kosten) und die Machbarkeit in den verschiedenen Topografien betrifft, oft fehlen auch die Ressourcen für eine bedarfsgerechte Umsetzung. 

Neue gesamtheitliche elektronische Überwachungslösungen ermöglichen es, den Inspektionsprozess unter Einhaltung der Forderungen der Behörden und Lieferanten wirtschaftlicher zu machen.

Das Webinar beschreibt bestehende Vorgaben, wie diese in der Praxis angewandt werden und wie sich das Inspektionsmanagement ressourcenschonend mit dem GUARD umsetzen lässt.

5. May 2021

Préconisations d’implantation et présentation du montage des Ecrans Pare-blocs GBE et RXE de Geobrugg

自然災害防護
fr

Nous avons le plaisir de vous inviter à participer au webinaire traitant le sujet des implantations des écrans pare-pierres de Geobrugg et les principes de mise en oeuvre de ces barrières. 

Une fois inscrit(e), vous recevez un e-mail de confirmation contenant les informations relatives à la procédure d’accès au webinaire.

N’hésitez pas à faire suivre l’invitation dans votre entourage, si vous le souhaitez.

16. April 2021

Monitoring with GUARD - references and use cases

自然災害防護
en

Increase the safety of flexible barriers and enable predictive maintenance thanks to new monitoring technologies. This webinar builds on our webinar "Intelligent protection systems.... More than just an alarm system" from 09.12.2020 up.*

Until today the focus has been on monitoring solutions for flexible barriers e.g. to protect against rockfall or debris flow in alarm systems. With new technologies it is now possible to optimize maintenance and to monitor other load cases through the GUARD. These technologies make it possible to increase safety, minimize on-site inspections and know the condition of the barriers at all times.

In this webinar we will show you several references. In addition to the last webinar the sensors and their measured values are described with practical examples.

 

The webinar will be offered at two different times (identical content). Further date:

Friday 23.4.2021 10.30 a.m. - 11.30 a.m. (UTC+2 Zurich) www.geobrugg.com/webinar_guard_23-4-2021

 

 

*If you were unable to attend the webinar "Intelligent protection systems.... More than just an alarm system" on 09.12.2020, please contact us and we will verify if we can provide you with a recording.

7. April 2021

Surveillance à distance des ouvrages contre les risques naturels avec le système GUARD

自然災害防護
fr

Nous avons le plaisir de vous inviter à participer au webinaire présentant la nouvelle solution de surveillance à distance des ouvrages contre les risques naturels avec le capteur Guard de GEOBRUGG.

Cette présentation consiste à faire découvrir la simplicité de mise en oeuvre du système, son utilisation et ses fonctionnalités.

Une fois inscrit(e), vous recevez un e-mail de confirmation contenant les informations relatives à la procédure d’accès au webinaire.

N’hésitez pas à faire suivre l’invitation dans votre entourage, si vous le souhaitez.

31. March 2021

Spiralseilanker und Flexköpfe: Anwendungsbereich und Erfahrungen aus mehr als 40 Jahre

自然災害防護
de

Flexible Sicherungsbauwerke schützen vor Steinschlag, Lawinen, Murgängen und Hangmuren und finden auch bei der Stabilisierung von Fels- und Lockergesteinsböschungen ein breites Anwendungsgebiet.

Durch die Flexibilität der Systeme wird der Abbremsprozess verlangsamt und die Kräfte, die in den Untergrund eingeleitet werden müssen, reduzieren sich. Um die Kräfte ohne Abminderung der Lastaufnahme in den Boden einleiten zu können, ist es von Vorteil, wenn auch das Verankerungssystem flexibel ist. 

Seit mehr als 40 Jahren werden deshalb Spiralseilanker für flexible Sicherungsbauwerke zum Lastabtrag in den Untergrund erfolgreich verwendet.

In diesem Webinar zeigen wir Ihnen die Entwicklung der Spiralseilanker, deren Vorteile gegenüber herkömmlichen Lösungen und das Einsatzgebiet. Es wird auf die Funktion, die Lastaufnahmen und die Zulassung eingegangen. Zusätzlich wird auf die «flexible Weiterentwicklung» für Nägel, den Flexkopf, eingegangen.

17. March 2021

Mobiler Steinschlagschutz mDF-350-2 – Schnelle und einfache Montage, grosser Nutzen

自然災害防護
de

Nach Naturereignissen, wie z.B. Steinschlag oder Murgängen ist es oft notwendig Strassen, zumindest so lange bis eine Einschätzung der Gefährdung erfolgt ist, komplett für den Verkehr zu sperren.

Sollte ein Schutzbauwerk gegen Naturgefahren erforderlich sein und besteht, bis zu seiner Errichtung, eine nicht akzeptable Gefahr für die Verkehrsteilnehmer, ist dieser Abschnitt meist längere Zeit nicht befahrbar, zudem können sich dadurch lange Umleitungsstrecken ergeben. 

Der mobile Steinschlagschutz mDF-350-2 kann hier als temporären Schutz, bis zum Abschluss der Planung und während der Realisierung der Sicherungsmassnahme, durch seine einfache und schnelle Montage die Möglichkeit einer halbseitig geöffneten Strasse mit Ampelregelung bieten.

Zusätzlich kann der mobile Steinschlagschutz, während Felsberäumungen und Holzschlagarbeiten als Absicherung eingesetzt werden.

In diesem Webinar zeigen wir Ihnen die Kriterien für die Zulassung des mDF-350-2, sowie die Funktionsweise als Schwergewichtselement und weshalb keine Verankerungen notwendig sind. An verschiedenen ausgeführten Projekten wird die Einfachheit der Montage erklärt und der Nutzen für den Betreiber der Verkehrswege aufgezeigt.

10. March 2021

Überwachung mit GUARD – Referenzen und deren Auswertung

自然災害防護
de

Erhöhen Sie die Sicherheit flexibler Barrieren und ermöglichen Sie dank neuer Überwachungstechnologien eine vorausschauende Instandhaltung. Dieses Webinar ist aufbauend auf unser Webinar «Intelligente Schutzsysteme... mehr als nur ein Alarmsystem» vom 09.12.2020, folgen Sie dem Link zum Mitschnitt des Webinars.

Bis heute lag der Schwerpunkt bei Überwachungslösungen für flexible Barrieren z.B. zum Schutz vor Steinschlag oder Murgang bei Alarmierungssystemen. Mit neuen Technologien ist es nun möglich, die Instandhaltung und den Unterhalt zu optimieren und durch den GUARD auch andere Lastfälle zu überwachen. Diese Technologien ermöglichen es, die Sicherheit zu erhöhen, Inspektionen vor Ort zu minimieren und jederzeit den Zustand der Barrieren zu kennen.
In diesem Webinar zeigen wir Ihnen verschiedene Referenzen. Im Besonderen den Ort der Montage und die Rahmenbedingungen vor Ort. Es werden die Schutzbauwerke kurz beschrieben und im Folgenden die Nutzung des Dashboards. Abschliessend werden die verschiedenen Informationen gesichtet, beurteilt und interpretiert.

3. March 2021

Die Entwicklung von Steinschlagschutzsystemen: Past – Present – Future

自然災害防護
de

Steinschlagschutzzäune werden nicht nur im Alpinen Raum eingesetzt um Infrastruktur, wie Strassen, Bahnstrecken, oder Wohngebiete vor Naturgefahren zu schützen.

Auch diese Systeme wurden in den letzten Jahrzenten laufend weiterentwickelt, höhere Energieklassen erreicht, bzw. wurden sie an die in Richtlinien gestellten Anforderungen angepasst.

In diesem Webinar möchten wie Sie neben dem Stand der Technik und dessen Entwicklung auch über Neu- bzw. Weiterentwicklungen im Bereich Steinschlagschutz informieren.

24. February 2021

Zulassung von Böschungsstab-ilisierungssystemen

自然災害防護
de

Dieses Webinar nimmt Bezug auf das WEBINAR «Dimensionierung von Böschungsstabilisierungs-massnahmen nach dem RUVOLUM© Konzept». Die Bemessung und der Nachweis von Böschungsstabilisierungsmassnahmen ist entscheidend für die Zuverlässigkeit, Langlebigkeit, Effektivität und Wirtschaftlichkeit der Sicherungsmassnahmen. Grundlage für die Bemessung sind die gültigen Normen. 

Um zu gewährleisten, dass das Gesamtsystem die Anforderungen erfüllt, gibt es verschiedene «Zulassungen». In diesem Webinar wird auf die Zulassung für die Anwendung bei der Deutschen Bahn und die Europäische Technische Bewertung (Zulassung), gültig für die Europäische Union, eingegangen. Es werden die relevanten Bewertungs- und Zulassungsgrössen in Bezug auf die Bemessung und Funktionstauglichkeit gesetzt. Weiterhin wird auf die Aufgaben und Services der im Umlauf bringenden Firmen (Hersteller) eingegangen, was ebenfalls Teil der Zulassung ist.

17. February 2021

Schutz gegen Hangrutschungen und Murgänge

自然災害防護
de

Die Zunahme von Unwettern und Starkregenereignissen in unseren Breitengraden nehmen zu. Sie führen vermehrt zu Hangrutschen, Murgängen und Hangmuren. Nicht nur im Siedungsgebiet können dadurch erhebliche Schäden an Gebäuden und Infrastruktur entstehen.

Um Schutzmassnahmen zu planen ist das Prozessverständnis wichtig, sowie die Grundlagen für eine Bemessung erforderlich. 

In diesem Webinar werden die Ergebnisse aus mehr als 20 Jahren Forschung in den Bereichen Schutz vor Murgängen und Hangmuren vorgestellt. Zum einen wird auf das Prozessverständnis und die relevanten grössen eingegangen. Dieses Verständnis ist erforderlich, um später ein Schutzbauwerk bemessen zu können. Entsprechend wurden Bemessungskonzepte entwickelt.

Zum anderen wird kurz die online Bemessungssoftware DEBFLOW für Murgänge und SHALLSLIDE für Hangmuren erklärt. 

Folgende Themen im Vordergrund:

- Prozessverständnis: Was sind die Grundlagen für die Bemessung

- 1:1 Feldversuch mit Murgängen und Hangmuren

- Schutzmassnahmen: Entwicklung in Zusammenarbeit mit verschiedenen Forschungspartnern

- Zuverlässigkeit durch die Bemessung und die Zulassung der Systeme

- Multiple Belastungen

10. February 2021

Dimensionierung von Böschungsstabilisierungsmassnahmen nach dem RUVOLUM© Konzept

自然災害防護
de

Bei Neuanschnitten von Böschungen im Fels und Lockergestein, sowie Bestandsböschungen, ist die Beurteilung auf Hanginstabilitäten und Steinschlag ein wesentlicher Bestandteil.

Ist die Gefährdung bekannt oder absehbar, stellt sich die Frage was eine adäquate und wirtschaftliche Lösung ist. Hier hilft die Dimensionierung mit allgemein anerkannten Berechnungsmethoden und gibt die Möglichkeit das Sicherungssystem auf die erforderlichen Gegebenheiten anzupassen. 

In diesem Webinar werden die Grundlagen des RUVOLUM© Bemessungskonzeptes vorgestellt. Es wird der massgebende Versagensmechanismus und die auftretenden Kräfte erläutert. Zusätzlich wird auf die Berücksichtigung von Erdbebenlasten und der Durchströmung eingegangen. Zudem zeigen wir die verschiedenen TECCO® Böschungsstabilisierungssysteme und deren Systemkomponenten im Detail. Welche Einwirkungen sind für die Bemessung relevant? Alle Werte wurden in Laborversuchen und 1:1 Feldtests untersucht. 

Darüber hinaus wird eine Betrachtung der Wirtschaftlichkeit des TECCO® Böschungsstabilisierungssystems in Bezug auf die Vernagelung und das Nagelraster durchgeführt. 

10. December 2020

Ecrans intelligents… plus qu’un système d’alerte

自然災害防護
fr
Augmenter la sécurité des écrans flexibles et rendre possible la maintenance prédictive grâce à de nouvelles technologies de surveillance économique.
 
Jusqu'à présent, les solutions de surveillance des écrans flexibles, par exemple pour la protection contre les chutes de pierres ou les laves torrentielles, ont été axées sur les systèmes d'alarme. Grâce aux nouvelles technologies, il est possible d'optimiser la maintenance et de surveiller un système également pour d'autres cas de charge. Ces technologies permettent d'accroître la sécurité, de minimiser les inspections sur place et de connaître l'état des écrans à tout moment. Pour en savoir plus sur le Geobrugg GUARD, consultez ce webinaire.

9. December 2020

Smart barriers...more than just an alarming system

自然災害防護
en
Increase the safety of flexible barriers and make predictive maintenance possible thanks to new economic monitoring technologies.
 
Until today the focus with monitoring solutions on flexible barriers e.g. for rockfall or debris flow protection has been on alarming systems. With new technologies it is possible to optimize also the maintenance and to monitor a system for other load cases. These technologies make it possible to increase safety, minimize onsite inspections and to know the state of the barriers at all times. Learn more about the Geobrugg GUARD in this webinar.

9. December 2020

Intelligente Schutzsysteme... mehr als nur ein Alarmsystem

自然災害防護
de

Erhöhen Sie die Sicherheit flexibler Barrieren und ermöglichen Sie dank neuer wirtschaftlicher Überwachungstechnologien eine vorausschauende Instandhaltung.

Bis heute lag der Schwerpunkt bei Überwachungslösungen für flexible Barrieren z.B. zum Schutz vor Steinschlag oder Murgang bei Alarmierungssystemen. Mit neuen Technologien ist es möglich, auch die Instandhaltung zu optimieren und ein System auch für andere Lastfälle zu überwachen. Diese Technologien ermöglichen es, die Sicherheit zu erhöhen, Inspektionen vor Ort zu minimieren und jederzeit den Zustand der Barrieren zu kennen. Erfahren Sie in diesem Webinar mehr über den Geobrugg GUARD.

28. July 2020

Safety Aspects in Quarries and Open Pits: Geotechnical Approaches for the Extraction Industry.

矿井/隧道
en

The extraction industry plays a key role in the supply of aggregates, ores and minerals and nearly all industries depend on them. This webinar will focus on Quarries and Open Pits and their safety needs for infrastructure and personnel.

Rock face stability and judgements on their risk plays a key role in this industry. Reducing the risks can be done in 2 ways.

1.    Organisational: safety inductions and daily briefings of the personnel, access restrictions, etc.

2.    Construction measures applied to vital areas: entrance zones, access ramps, haul roads,  breaker buildings, conveyor belts.

This Webinar is designated to highlight economical aspects on safety measures of the above-mentioned areas often considering temporary solutions. Geobrugg has been finding solutions for Quarries and Open Pits for more than 30 years. We look forward to welcoming you to this webinar and knowledge exchange.

14. May 2020

Laves torrentielles et leur dimensionnement: une introduction au logiciel DEBFLOW®

自然災害防護
fr

Les tempêtes et les fortes pluies sous nos latitudes entraînent des glissements de terrain et des laves torrentielles. Dans les zones habitées, les bâtiments et les infrastructures subissent des dommages considérables. Afin de planifier les mesures de protection, il est important de comprendre le processus et de disposer des bases nécessaires à la conception. Geobrugg AG effectue des recherches dans ce domaine depuis plus de 20 ans et a développé des systèmes de protection et des concepts de dimensionnement éprouvés.
Pour illustrer le concept de dimensionnement, nous vous invitons cordialement à notre webinar le 14 mai 2020 à 14h00. Après une brève introduction sur le processus des laves torrentielles et les projets de recherche, nous passerons en revue le logiciel de dimensionnement en ligne DEBFLOW, depuis sa conception jusqu’à son application pour le dimensionnement de systèmes de protection flexibles contre les laves torrentielles.
Les présentations se feront en français et en anglais avec les slides en français.