Sprache:
Deutschde
USA
myGeobrugg

Registrierung

Sie haben noch kein persönliches Login?

Jetzt registrieren
Ein Unternehmen der Gruppe BRUGG
USA
Lockstein 2017 - Geobrugg Lockstein 2017 - Geobrugg
Lockstein 2017 - Geobrugg Lockstein 2017 - Geobrugg
Lockstein 2017 - Geobrugg Lockstein 2017 - Geobrugg
Lockstein 2017 - Geobrugg Lockstein 2017 - Geobrugg
Lockstein 2017 - Geobrugg Lockstein 2017 - Geobrugg
Lockstein 2017 - Geobrugg Lockstein 2017 - Geobrugg
Lockstein 2017 - Geobrugg Lockstein 2017 - Geobrugg
Lockstein 2017 - Geobrugg Lockstein 2017 - Geobrugg
Lockstein 2017 - Geobrugg Lockstein 2017 - Geobrugg
Lockstein 2017 - Geobrugg Lockstein 2017 - Geobrugg

Lockstein

Adresse in Google-Maps anzeigen  Teilen
PLZ
83471
Ort
Berchtesgaden
Land/Region
Deutschland
Installationsjahr
2017
Kunde
Markt Berchtesgaden Gemeinde
Planer
Dipl.-Ing. Bernd Gebauer Ingenieur GmbH
Ausführende Firma
HTB Baugesellschaft m.b.H., Kufstein, Österreich
Geschützte Objekte
Touristische Infrastruktur, Infrastruktur, Sonstige
Systeme
RXE-500-LA
Energieaufnahmevermögen
500 kJ
Systemhöhe
3.0 m
Systemlänge
29 m - 66 m
Korrosionsschutz
Verzinkt, GEOBRUGG SUPERCOATING®
Situation

In Berechtesgaden waren ein viel begangener Wanderweg mit historischer Soleleitung und ein darunter liegender Kindergarten akut von Steinschlag betroffen. Der Markt Berchtesgaden schrieb deshalb die Errichtung einer Steinschlagschutzbarriere im südöstlichen Hangbereich entlang des Wanderweges zum Aussichstscafé Lockstein aus.

Schwere Baustellenfahrzeuge können nicht in dieses Gebiet fahren; Lager- und Arbeitsplätze waren ebenfalls nicht vorhanden. Im Bereich der Zauntrassen ist unter der Waldbodenauflage mit Hangschutt, schluffig bis stark schluffig, mit stark wechselnden Stein-/Blockanteilen und zum Teil offenporigen Stein-/Blocklagen zu rechnen.

Aufgrund der örtlichen Situation wird angenommen, dass die Mächtigkeit der Lockergesteinsüberdeckung - Hangschutt unter Waldbodenauflage - mehrere Meter (> 5 m) beträgt, so dass bei der Ankerbemessung grundsätzlich davon auszugehen ist, dass die Einbindestrecke durchwegs im Lockergestein liegt.
Bodenklassen DIN 18 301 (2012) Lockerbodenüberdeckung BN 1, BN 2, BS 1 - BS 4; Felsblöcke / anstehender Fels FV 2, FV 5, FV 6, FD 2

(gemäss Planungsunterlagen Dipl.-Ing. Bernd Gebauer Ingenieur GmbH, Traunstein)

Massnahme

Aufgrund der oben beschriebenen Bedingungen wurden die Barrieren ohne Maschinen von Hand installiert.

Anker: Seilanker mit 5 m (seitlich) und 4 m (Anker der Stützen).

Im Lockerbereich für die westseitige Seitenabspannung wurden Flexköpfe, ansonsten Seilanker verwendet

Ansprechpartner

Kevin H. Coyle
Kevin H. Coyle
Regional Manager Northeast
Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC
3 Beaudet Terr
Columbia CT 06237 / USA
Mobil +1 860 377 3230

Kontaktformular

John Kalejta
John Kalejta
Regional Manager Central US
Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC
3215 67th Avenue Pl
Greeley CO 80634 / USA
Mobil +1 505 220 1404

Kontaktformular

Bob Lyne
Bob Lyne
Regional Manager Southeast
Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC
8004 Windspray Drive
Summerfield NC 27358 / USA
Mobil +1 336 337 0945

Kontaktformular

Pierce Runnels, Civil Engineer
Pierce Runnels, Civil Engineer
General Manager Geobrugg North America
Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC
22 Centro Algodones
Algodones Algodones / USA
Telefon +1 505 771 4080
Mobil +1 505 400 0796

Kontaktformular

Tim Shevlin
Tim Shevlin
Sales Director
Naturgefahren, Geotechnische Produkte, Aquakultur
Geobrugg North America, LLC
4676 Commercial St. SE, PMB 174
Salem OR 97302 / USA
Mobil +1 503 423 7258

Kontaktformular

Saleh Feidi
Saleh Feidi
Regional Manager California
Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC
8921 Emperor Ave.
San Gabriel, California 91775 / USA
Mobil +1 909 706 8964

Kontaktformular

Head office and production
Head office and production
 
Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC
22 Centro Algodones
Algodones Algodones / USA
Telefon +1 505 771 4080
Mobil  

Kontaktformular