USA
USA
Der Klimawandel erhöht die Gefahr von Steinschlag. Betroffen sind vorwiegend Gebirgsregionen, aber auch dicht an Felshängen angrenzende, stetig wachsende Wohngebiete. Oft überzeigt das erhöhte Gefahrenpotenzial die Aufnahmekapazität bestehender Schutzverbauungen. Darauf haben wir eine Antwort. Wir haben für kleine bis hin zu äusserst hohen Einschlagenergien punktgenaue Lösungen.

Steinschlagschutz

Der Klimawandel erhöht die Gefahr von Steinschlag. Betroffen sind vorwiegend Gebirgsregionen, aber auch dicht an Felshängen angrenzende, stetig wachsende Wohngebiete. Oft überzeigt das erhöhte Gefahrenpotenzial die Aufnahmekapazität bestehender Schutzverbauungen. Darauf haben wir eine Antwort. Wir haben für kleine bis hin zu äusserst hohen Einschlagenergien punktgenaue Lösungen.

Systeme

Weniger Inspektionen und gleichzeitig mehr Sicherheit, vom Überwachungsgerät bis zum Online-Cockpit: Unter widrigsten Umweltbedingungen überwacht der GUARD Steinschlag- und Murgang-Barrieren, Lawinenverbauungen und ähnliche Systeme.
Steinschlagbarrieren der ROCCO-Reihe stehen für Sicherheit, die über aktuelle Normen hinaus- geht.
GBE Steinschlagbarrieren sind die wirtschaftliche Lösung gegen Steinschlag von Einschlagsenergien bis 3000kJ.
RXE Steinschlagbarrieren bieten grösste Sicherheit auf engstem Raum. Das zugelassene Energieaufnahmevermögen der Schutzzäune reicht bis 10000 kJ.
Die ATTENUATOR-Barriere leitet den Stein ab, so dass er am Netz entlang kontrolliert in die Auffangzone fällt. Das System ermöglicht ein einfaches Ausräumen ohne zusätzlichen Kosten- oder Zeitaufwand.
Praktisch wartungsfreie Steinschlagbarriere, da herabfallende Felsen aus dem Netz hinaus in eine sichere Zone abgeleitet werden.
Vorhänge sind die wirtschaftliche und sichere Alternative zu dynamischen Steinschlag-Barrieren.
Das umweltfreundliche und leichte System erhöht den Schutz und die Belastbarkeit von Steinschlagschutzgalerien dank einer höheren dynamischen Tragfähigkeit.
Für die grossflächige Überwachung kritischer Fels- oder Gletscherinstabilitäten mit Millimeter- Genauigkeit.
Für die Überwachung von Steinschlagaktivitäten oder zur sofortigen Alarmierung und Durchführung z. B. von Strassensperrungen.

Ansprechpartner

Head office and production
Head office and production
 
Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC
22 Centro Algodones
NM 87001 Algodones / USA
Kevin H. Coyle
Kevin H. Coyle
Regional Manager Northeast
Naturgefahren, Uferschutz
Geobrugg North America, LLC
3 Beaudet Terr
Columbia CT 06237 / USA
Saleh Feidi
Saleh Feidi
Regional Manager California
Naturgefahren, Uferschutz
Geobrugg North America, LLC
8921 Emperor Ave.
San Gabriel, California 91775 / USA
John Kalejta
John Kalejta
Regional Manager Central US
Naturgefahren, Uferschutz
Geobrugg North America, LLC
3215 67th Avenue Pl
Greeley CO 80634 / USA
Bob Lyne
Bob Lyne
Regional Manager Southeast
Naturgefahren, Uferschutz
Geobrugg North America, LLC
8004 Windspray Drive
Summerfield NC 27358 / USA
Pierce Runnels, Civil Engineer
Pierce Runnels, Civil Engineer
General Manager Geobrugg North America
Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC
22 Centro Algodones
NM 87001 Algodones / USA
Tim Shevlin
Tim Shevlin
Sales Director
Naturgefahren
Geobrugg North America, LLC
Salem OR 97302 / USA